Yvonne Pälmer

Sie begann früh mit Körperarbeit und hatte über zehn Jahre intensiv Ballettunterricht.

Seit 1999 praktiziert sie Tai Chi -Qi Gong.

2002-2005 Ausbildung zur Tai Chi – Qi Gong Lehrerin im ZENTRUM FUER BEWEGUNG & KREATIVITAET bei “Li de Rong”.

2007 Diplom zur Qi Gong-Lehrerin im trad. chin. Qi Gong bei Großmeister Zhi Chan Li. Weitere Ausbildungen in; Wirbelsäule 2010; Ernährungslehre . Innere Alchemie 2013.

2012 Ernennung zur Meisterschülerin “Fu omg Li” – im Qi Gong.

Unterricht bei Rinpoche´Tulku Lama Lobsang, Huang Lin, Sifu Chen Zhie u.a.

2007 Klangschalenausbildung bei Frank Plate.

2008 Shiatsuausbildung: Euröpäisches Shiatsu Institut.(ESI)

Fortbildungen:

2011 “Drachentor-Schule“ Qi Gong und Tai Chi in Taiwan
2012 Buddhistisches Kloster “Di Zhang Wang” im Jiuhuagebirge China
2013 Daoistisches Kloster “Tempel der Purpurnen Wolke” in den Wudang-Bergen China „Die Wiege des Tai Chi“
2014 ZEN-Kloster des 6. Patriarchen „Hui Neng“ Südchina
2014 Tibetisch/buddhistisches Tempelgebiet der heiligen Wutaiberge in Nordchina.
2016 Wudang Berge China
2016 Shaolin Tempel Henan China